Andrea Rose Edler

Die Welt erschließt sich mir in ihrer sinnlichen Erscheinung

Vita

Mag. art. Andrea Rose Edler:

2019 Zu Gast bei Margit Kasimir im Freien Radio Freistadt: https://cba.fro.at/406837

2019 Ausstellungsbeteiligung Next Comic "Reisen" in der Galerie der Kunstschaffenden OÖ Linz

2018 Einzelausstellung "Mit Licht gezeichnet - Bildpoetische Experimente" in der Schmuckgalerie Drobny Linz

2018 Gruppenausstellung "Tag und Nacht" im 44er Haus Leonding

2018 Preisträgerin "20 Jahre Trotec"

2018 Ausstellungsbeteiligung „Komisch, Absurd, Verrückt“ (Next Comic 2108) in der Galerie der Vereinigung Kunstschaffender OÖ Linz

2017 Ausstellungsbeteiligung „Jagen und Sammeln“, Vereinigung Kunstschaffender OÖ, BVOÖ,  Kulturquartier

2017 Ausstellungsbeteiligung „Frauenpower“ im GIZ, Galerie im Zentrum in Ybbs

2017 Ausstellungsbeteiligung „Einst und Jetzt“ Galerie Alpha Wien

2017 Ausstellungsbeteiligung „Fliegende Blätter“ im Ursulinenhof Linz OÖ Kulturquartier

2017 Ausstellungsbeteiligung im Kunstsalon, OÖ Landesgalerie Linz

2017 Künstlersymposium „Salve Prachatice 12“ in Prachatice Tschechien

2017 Änderung meines Künstlernamens auf Andrea Rose Edler

2016 Ausstellungsbeteiligung OKAY Weihnachtsausstellung im KIZ, Kultur im Zentrum Ybbs

2016 Gemeinschaftsausstellung mit Robert Mihlan „In Bildern verweilen“ und Buchpräsentation

2015 Ausstellungsbeteiligung „Was aus meiner Sammlung wurde“ Die Kunstschaffenden begegnen Alfred Kubin, Galerie der Kunstschaffenden OÖ, Kulturquartier, Linz

2015 Einzelausstellung im LKH Freistadt

2015 Gestaltung des Fastentuchs und Kreuzverhüllung in der Pfarre St. Leopold Linz Urfahr

2014 Ausstellungsbeteiligung, 10 Jahre Kunstcafe Jindrak, Linz

2014 Ausstellungsbeteiligung, „Impuls Fanny Newald“ in der Berufsvereinigung bildender Künstler OÖ, Kulturquartier, Linz

2013 Einzelausstellung „Personal Scans and more“ in der Galerie der Generali, Linz

2013 Ausstellungsbeteiligung „Verborgene Räume“ in der Galerie der Berufsvereinigung bildender Künstler OÖ, Kulturquartier, Linz

2013 Einzelausstellung „Personal Scans“ Galerie Alpha, Wien

2011 Ausstellungsbeteiligung „Hotel Betlehem“ in der Galerie der Berufsvereinigung bildender Künstler OÖ, Kulturquartier, Linz

2011 Einzelausstellung „Muster über Muster“ in der Galerie im 44er Haus, Leonding

2010 Ausstellungsbeteiligung „Bildgründe“ in der Galerie Berufsvereinigung bildender Künstler OÖ, Kulturquartier, Linz

2009 Sommerprojekt „Kunstfalle“ mit Robert Mihlan in der Galerie der Berufsvereinigung bildender Künstler OÖ, Ursulinenhof, Linz

2008 Ausstellungsbeteiligung im Stadtmuseum Nordico, Linz

2008 Einzelausstellung Galerie Vogl Schauspielschule Acthor, Linz

2007 Einzelausstellung im Kunstcafé Jindrak, Linz

2007 Mitglied der Berufsvereinigung bildender Künstler OÖ (BV OÖ)

2006 Gemeinschaftsausstellung mit Robert Mihlan Galerie Bruder Baum in Linz

2005 Einzelausstellung in der Galerie Klexx in Traun

2004 Ausstellungsbeteiligung im Johannes Aquila Kulturhof, Bad Radkersburg

2000 Gemeinschaftsausstellung im Johannes Aquila Kulturhof, Bad Radkersburg

Seit 1995 Gerne Kunstpädagogin an der HBLA für künstlerische Gestaltung,Linz
1989 – 1995 Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung,Linz

Studienrichtung: Textiles Gestalten und Werken und Werkerziehung

Diplom: „Casula eine textile Geschichte“

1984 – 1989 HBLA für Kunstgewerbe in Linz

1976/77 aus unbedingtem eigenen Wunsch Ministrantin (1. Ministrantin) am Pöstlingberg

1969 geboren in Klagenfurt im Zeichen des Skorpions

Lebe und arbeite gerne in Linz an der schönen blauen Donau

Mein Lebensmotto lautet:

Ich nehme meine wahre Berufung dankbar an und lasse mich vom Leben tanzen.

Zu meiner Tätigkeit als Pädagogin:

Vor vielen Jahren hat für mich ein Weg begonnen, der mich nachhaltig geprägt hat:
Ich habe mich entschlossen die HBLA für Kunstgewerbe zu besuchen. Die Auseinandersetzung mit der Form, das Suchen nach Lösungen, das Stellen von Fragen, das Experimentieren und schlicht die Freude am Finden und Erfinden, prägen seither mein Dasein wesentlich.

Mit jedem Mal wo es mir gelingt, dies ein Stück weit weiterzugeben und den „Funken“ überspringen zu lassen, bin ich von Freude erfüllt.